Angebot!
Artikelnummer: 10043 Kategorie:

Jungbrunnenwasser

Vom Normalen zum Gesunden mit ionisiertem Wasser – basisches Aktivwasser und saures Oxidwasser verstehen und anwenden.

CHF 21.50

20 vorrätig (kann nachbestellt werden)

x
Artikelnummer: 10043 Kategorie:

Beschreibung

BESCHREIBUNG

Das Lehr- Lern- und Anwenderbuch für gesundes Trinkwasser. Der Mensch ist ein Aquarium! Wie Fische im Aquarium schwimmen die Körperzellen in der Lymphe - nur leider kümmert sich kaum jemand so um die Qualität der eigenen Lymphe wie ein Aquarianer um die Wasserqualität in seinem Aquarium. Also: Wasserwechsel statt Medikamente?! Doch welches Wasser ist das Richtige? Welche Umgebung benötigen die Körperzellen um gesund zu bleiben? Welche Bedeutung hat der Säure-Basen-Haushalt für die Gesundheit? Was ist eine "Übersäuerung" eigentlich? Welche Rolle spielt der Sauerstoff? Sind Antioxidantien Fluch oder Segen? Wenn wir in Mitteleuropa mehr als 10% des Bruttososzialproduktes für die "Behandlung" von Krankheiten aufwenden, davon den größten Teil für die sog. "Zivilisationserkrankungen", wird es Zeit, sich Gedanken über Alternativen zur pharmazeutisch-technisch orientierten Medizin zu machen - und vielleicht, so wie ein guter Aquarianer, erst einmal das (Körper-)Wasser zu wechseln, bevor Medikamente ins Spiel kommen. Dieses Buch ist ein Lehr-, Lern-, Anwender- und arbeitsbuch für Jeden, der sein eigenes Körperwasser verstehen und wissen möchte, welche Bedeutung die Lymphe für die eigene Gesundheit hat. Es bezieht eindeutig Stellung für eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen und begründet, warum das in Asien weit verbreitete ionisierte Wasser zu einem persönlichen Jungbrunnen wird.

Der Ingenieur, Pädagoge und Präventologe Dietmar Ferger beschäftigt sich seit vielen Jahren beruflich mit (Trink-)Wasser, Gesundheit, Entgiftung und ganzheitlichen Konzepten der gesundheitichen Prävention.

 

Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Jungbrunnenwasser“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.